Hemsila (Hemsedal)

0
Ohne Bewertung
Deine Bewertung: Keine

anzeige

Rubrik: Flüsse und Bäche
Region: Ost-Norwegen
Fischarten: Bachforelle
Angelmethoden:

Geo. Länge: 8.614311
Geo. Breite: 60.848256

Hört sich für viele vielleicht etwas seltsam an, aber trifft es wohl am ehesten: dieser Fluss ist unter Fliegenfischern nicht so berühmt, weil man hier viele Fische fängt, sondern weil es eine absolute Herausforderung ist, einige dieser tollen, wilden Bachforellen zu überlisten!

Die Hemsila liegt eingebettet in das wunderschöne und im Winter auch bei Skiläufern über die Landesgrenzen bekannte Hemsedal. Für Angler und vor allem Fliegenfischer am interessantesten ist die Strecke flussabwärts des Ortes Ulsåk. Hier wechseln sich schnell fließende und flache Strecken mit ruhigeren und Tiefen Kurven ab. Hier teilt sich die Hemsila an manchen Stellen auf und bildet so mehrere Inseln. Während der Zeit des Insektenschlupfs sollte man vor allem klassische Standplätze wie tiefe Strömungsrinnen, größere Steine, aber auch flache, sandig-schlammige Buchten im Auge behalten. Fängigste Fliegen sind kleine Eintagsfliegen-Imitationen mit sehr schlank gebundenem Körper in den Hakengrößen 14 und kleiner. Die Vorfächer der Einheimischen haben oft eine bis zu vierfache Rutenlänge! Alles in allem keine Angelei für Einsteiger im Fliegenfischen.

Egal wie erfahren man ist, es empfiehlt sich auch unbedingt wenigstens für einen Tag einen Guide zu buchen. Denn wie sagte Tor Grøthe, bekanntester Guide an der Hemsila: "If you catch fish in the Hemsila, you will be able to catch fish anywhere in the world!"

http://www.hemsila.no
http://www.fiskeihemsedal.no
http://www.hemsedal.com
http://fishing-norway.com/index.php?side=Rusltat&idv=24

Unterkünfte in der Nähe von Hemsila (Hemsedal)

Grøthe Gård
1.04 km
Ferienhäuser/Hotels (inkl. Info)